Verlegesysteme rund um die Infrastruktur

Einkaufszentren, Bahnhöfe, Flughäfen: überall wo sich viele Menschen aufhalten, hat Sicherheit im Brandfall oberste Priorität. Notbeleuchtungen, Fahrstühle, Rauchabzugsanlagen und vieles mehr müssen über einen ausreichenden Zeitraum funktionstüchtig bleiben, um Menschenleben retten zu können. Schon lange bietet die NIEDAX GROUP ausgereifte Systeme, die diesen Funktionserhalt im Brandfall gewährleisten. Unser Verlegesystem „KFO“ mit integriertem Funktionserhalt nach DIN 4102-T 12 für die Wand- und Deckenmontage stellt einen weiteren, bedeutsamen Fortschritt dar, weil es keine zusätzlichen Gewindestangen mehr benötigt. Für Sie heißt das: Weniger Material und eine schnelle Montage.

Ausgewählte Projekte

Westbahnhof Wien

 
Projektbeschreibung

Als einer der umschlagstärksten Bahnhöfe der österreichischen Bundesbahn erstrahlt der Bahnhof Wien West seit dem 23. November 2011 nach gut 3 jährigen Umbauarbeiten wieder in voller Pracht. Nach Abschluss der Umbaumaßnahmen hatte die NIEDAX GROUP ca. 13.400 m Kabelrinnen, 11.000 Ausleger sowie ca. 7.600 Bügelschellen nach Wien geliefert.

 

Flughafen Düsseldorf

 
Projektbeschreibung

Die langjährigen Kompetenzen der NIEDAX GROUP im Funktionserhalt von Kabeln, Leitungen und Verlegesystemen waren gerade auch nach der schweren Brandkatastrophe des Düsseldorfer Flughafens gefragt. 1.000 m Kabelrinnen sorgen heute für eine funktionstüchtige Stromversorgung, die auch im Notfall lange erhalten bleibt und damit höchste Ansprüche an den Brandschutz erfüllt.

Flughafen Köln/Bonn

 
Projektbeschreibung

Der Flughafen Köln/Bonn vereint zwei Terminals, 53 Shops, Bars und Restaurants, 3 Parkhäuser, einen unterirdischen Bahnhof und vieles mehr. In dieser sehr komplexen Infrastruktur gilt es, den reibungslosen Fluss von Strom und Daten sicherzustellen – und zwar auch unter höchsten Belastungen. Darüber hinaus müssen große Distanzen überbrückt werden. Die NIEDAX GROUP hat am Flughafen Köln/Bonn unter anderem die enorme Anzahl von 37.500 m – also fast 40 Kilometer – Kabelrinnen und Weitspanntechnik installiert.