Niedax plant weiterhin mit Jahresumsatz von einer Milliarde Euro

  NIEDAX-GROUP

Niedax plant weiterhin mit Jahresumsatz von einer Milliarde Euro

Neben einer zunehmenden Rohstoffknappheit und damit verbundener Beschaffungsengpässe, bringt vor allem die aktuelle politische Situation große Herausforderungen für Unternehmen wie die Niedax Group mit sich. Doch das hat keine Auswirkungen auf die Ziele des Unternehmens. Für das Jahr 2024 hält die Unternehmensgruppe an ihrem Umsatzziel von einer Milliarde Euro fest. Bereits für 2022 geht die Geschäftsleitung von einem Jahresumsatz von 800 Millionen Euro aus.

Dieser Jahresumsatz soll durch die Kombination aus organischem Wachstum und Akquisitionen erreicht werden. Des Weiteren liegt der Fokus auf der Entwicklung innovativer Produkte und neuer Lösungen für zukunftsträchtige und nachhaltige Branchen. Dafür investieren wir dieses Jahr bereits mehr als 35 Millionen Euro in neue Maschinen und in die Entwicklung neuer Produkte. Auch das Serviceangebot für Neu- und Bestandskunden und die digitale Infrastruktur wird sukzessive ausgebaut.

Lieferfähigkeit ist sichergestellt

Als international tätige Unternehmensgruppe verfügen wir über 21 Produktionswerke weltweit und produzieren unsere Produkte genau dort, wo sie benötigt werden. Damit vermeiden wir lange Lieferketten und reduzieren Transportwege, die kosten sparen und gleichzeitig der Umwelt zugutekommen. Die nationale bis sogar regionale Beschaffung in Kombination mit unserem eigenen Stahl Service Center, Boecker Stahl, sorgen dafür, dass die Lieferungen weiterhin pünktlich und in sicherer Qualität bei unseren Kunden eintreffen.